Willkommen auf Martins Tourenbuch!
     Menü
Tourenberichte
Verschiedenes
Kontakt

     MyGallery

Random Image

Florian im Morgengrauen im Aufstieg auf die Jungfrau

Florian im Morgengrauen im Aufstieg auf die Jungfrau


     Stuff
Bergzeit - Dein Ausrüstungsprofi mit über 150 Marken wie Deuter, Exped, Haglöfs, Mammut, Millet etc.


powered by helfer-consulting.com

Dom - DeltaDator-Hochtour 2002

Wallis

Tourdaten  -  Beschreibung  -  Kommentare  -  Partner  -  Etappen  -  Höhenprofil  -  Google-Maps

WebCams  -  Fotos dieser Tour


Datum: 2002-08-23 - 2002-08-25
Gipfel: Tourentyp: HochtourDom - 4545 m
Gipfelfoto zur Tour: Dom - DeltaDator-Hochtour 2002


Beschreibung: 
 Diese Tour sollte meine zweite Westalpenfahrt sein. Nach dem Wahnsinnserfolg im Vorjahr auf dem Monte Rosa waren meine Erwartungen für den Dom wieder dementsprechend groß.
In Randa wurde erstmal gegessen (Rösti mit Spiegeleiern), bevors die 1500 Hm auf die Domhütte hochging. Auf der Domhütte waren nicht viele Leute, sodaß Franz, der Wirt, die Zeit fand, uns einige unglaubliche Geschichten aus seiner Zeit als Chef der Bergrettung und Bergführer zu erzählen. Auch Laura hat bei mir noch einen Gefallen gut: sie besorgte mir und Martin nämlich noch einige Zusatzliegeplätze, da ja genug Platz auf der Hütte war.
Um drei Uhr wurden wir vom Wirt geweckt und nach einem ausgiebigen Frühstück ging unser Aufstieg auf den Dom endlich los: zuerst über Geröll, danach über den aperen Gletscher hinauf zum Festijoch.
Danach trennten sich unsere beiden Seilschaften, da wir nicht alle gleich schnell unterwegs waren. Zudem wollte Zeno aus meiner Seilschaft nicht so recht weiter, während Franz in der anderen Seilschaft neben Hansjörg war, der den Gipfel unbedingt erreichen wollte. Also teilten wir die Seilschaften neu ein: Franz, Martin und ich gingen weiter zum Gipfel des Dom, die anderen drehten um.
Das Wetter, das nie besonders gut war, verschlechterte sich und die Sicht sinkte gegen Null. Als ich schon vorschlagen wollte, selbst umzudrehen, begegneten wir einem Bergsteiger, dessen Spuren wir dann folgten, bis wir den Gipfel nicht mehr verfehlen konnten. Die Aussicht, die wir so sehr erhofft hatten, war uns nicht vergönnt. Naheliegende Gipfel wie Täschhorn, Matterhorn, Obergabelhorn, Zinalrothorn, Weißhorn und auch den Nadelgrat konnten wir uns nur vorstellen. Es war sehr kalt und es begann zu schneien, während wir die Flasche Wein öffneten, die wir mitgebracht hatten.
Der Abstieg war dann noch länger als der Aufstieg (obwohl wir den gleichen Weg zurücklegten) und als ob das nicht genug wäre, hatte ich auch einen gewissen Stuhldrang bekommen...
Als ich endlich wieder auf der Hütte war versprach ich, diesen Berg sicher nie wieder zu besteigen, dermaßen hatte ich die Schnauze voll. Am Tag danach sah die Welt zum Glück wieder anders aus.

Der Abstieg ins Tal war eigentlich nur noch lang, sonst nichts, auch wenn uns das Weißhorn auf der gegenüberliedenden Talseite stets Gesellschaft geleistet hat.
Eine tolle Tour, die mich gelehrt hat, daß Bergsteigen nicht immer ein Honigschlecken bei schönstem Wetter sein muß.


Kommentare: [Beitrag verfassen...] 
 

Ausser mir noch dabei: [?]
 PartnerHansjörg   [?]
 PartnerFranz   [?]
 PartnerSusi   [?]
 PartnerMartin   [?]
 PartnerZeno   [?]
 PartnerErnst   [?]
Partner


Etappen: 
 06:00 hAufstiegTalort: RandaRanda - 1406 m 
 03:30 hAufstiegStützpunkt: DomhütteDomhütte - 2940 m 
  07:00 h Gipfel: Dom Dom - 4545 m 
 04:00 hAbstiegStützpunkt: DomhütteDomhütte - 2940 m 
 02:30 hAbstiegTalort: RandaRanda - 1406 m 
Etappenfoto zur Tour: Dom - DeltaDator-Hochtour 2002


Google-Maps: 
 


Höhenprofil / Gehzeiten: 
 Höhenprofil zur Tour: Dom - DeltaDator-Hochtour 2002

  Aufstieg (Hm)Aufstieg (Zeit)Abstieg (Hm)Abstieg (Zeit)
 1. Tag1534 m03:30 h0 m00:00 h
 2. Tag1605 m07:00 h1605 m04:00 h
 3. Tag0 m00:00 h1534 m02:30 h
 Gesamt3139 m10:30 h3139 m06:30 h

WebCams:
 BeschreibungAusrichtungQualität
 Blick auf Alphubel, Täschhorn und Dom vom Schigebiet ausWesten

 Fotos dieser Tour    Zurück