Willkommen auf Martins Tourenbuch!
     Menü
Tourenberichte
Verschiedenes
Kontakt

     MyGallery

Random Image

Der Gipfel kommt in Sichtweite (1)

Der Gipfel kommt in Sichtweite (1)


     Stuff
Bergzeit - Dein Ausrüstungsprofi mit über 150 Marken wie Deuter, Exped, Haglöfs, Mammut, Millet etc.

Dolomiten vertikal - Band Nord\"\"

powered by helfer-consulting.com

Dreischusterspitze

Sextner Dolomiten

Tourdaten  -  Beschreibung  -  Kommentare  -  Partner  -  Etappen  -  Höhenprofil  -  Google-Maps

Movies  -  WebCams  -  Fotos dieser Tour


Datum: 2006-06-24
Gipfel: Tourentyp: BergtourDreischusterspitze - 3165 m
Gipfelfoto zur Tour: Dreischusterspitze


Beschreibung: 
 Die Dreischusterspitze war ein Gipfel, der mir noch fehlte. Also rufte ich Johannes an und machte ihm den Vorschlag mit mir dorthin zu gehen. Nach kurzem Zögern war die Tour beschlossen.
Wir starteten recht früh in Olang (4:00 Uhr). Danach gings ins Innerfeldtal und zur Dreischusterhütte. Wir hatten Probleme den Weg zur Scharte zu finden, deshalb entschieden wir nach einigem Suchen, direkt über die Schuttfelder aufzusteigen. Unglaublicherweise begann es nach kurzer Zeit so richtig zu schütten, obwohl der Wetterbericht für diesen Tag sehr gutes Wetter versprochen hatte. Der Regen dauerte zwar nicht lange an, es reichte aber, uns völlig zu durchnässen.
Der Aufstieg zur Scharte war eine hartes Stück Arbeit: zuerst ein Schuttfeld, dann ein Latschenwald, danach wieder ein riesiges Schuttfeld. Sobald man vom Weg abkommt heißt es zwei Schritte vor und einen zurück.
Endlich auf der Scharte angekommen, war das Wetter wieder perfekt, nur ein wenig Nebel, der kam und ging, machte uns bei der Suche des Einstieges einige Probleme.
Die Kletterei vom Einstieg weg ist richtig genüsslich: etwas brüchiger aber sehr griffiger (da selten begangen) Fels, die Wegfindung ist mit etwas Geduld für Steinmann-Suchen kein Problem. Das letzte Stück zum Gipfel hat 2 interessante Passagen (III), bevor man auf die Gipfelplatte aussteigt und atemberaubende Tiefblicke in alle Richtungen genießen kann.
Leider begrenzten Wolken unsere Sicht, die von da oben ja gewaltig ist.
Der Abstieg war in diesem Gelände keine so schnelle Sache, die ersten drei Seillängen vom Gipfel seilten wir ab, der Rest wurde abgeklettert. Es war dauernd Vorsicht geboten, da immer wieder Steine losgetreten wurden (einmal auch fußballgroß).
Der Abstieg von der Scharte zur Hütte war dann ein Klacks, die Schutt- und Schneefelder wurden abgefahren, der Rest schnell abgegangen. Auf der Dreischusterhütte gabs dann ein HefeCola mit guten Nudeln, während es zu regnen und donnern begann. Sobald es dann der Regen zuließ, gingen wir zum Auto.
Eine tolle Tour, die uns das Selbstvertrauen für die Hohe Gaisl gab...


Kommentare: [Beitrag verfassen...] 
 

Ausser mir noch dabei: [?]
 PartnerJohannes   [?]
Partner


Etappen: 
 00:45 hAufstiegTalort: Parkplatz InnerfeldtalParkplatz Innerfeldtal - 1521 m 
 00:20 hAufstiegStützpunkt: DreischusterhütteDreischusterhütte - 1626 m 
 02:00 hAufstiegGeländepunkt: SteinalmscharteSteinalmscharte - 2678 m
 00:24 hAufstiegGeländepunkt: Einstieg DreischusterspitzeEinstieg Dreischusterspitze - 2650 m
  02:20 h Gipfel: Dreischusterspitze Dreischusterspitze - 3165 m 
 01:40 hAbstiegGeländepunkt: Einstieg DreischusterspitzeEinstieg Dreischusterspitze - 2650 m
 00:20 hAbstiegGeländepunkt: SteinalmscharteSteinalmscharte - 2678 m
 01:00 hAbstiegStützpunkt: DreischusterhütteDreischusterhütte - 1626 m 
 00:20 hAbstiegTalort: Parkplatz InnerfeldtalParkplatz Innerfeldtal - 1521 m 
Etappenfoto zur Tour: Dreischusterspitze


Google-Maps: 
 


Höhenprofil / Gehzeiten: 
 Höhenprofil zur Tour: Dreischusterspitze

  Aufstieg (Hm)Aufstieg (Zeit)Abstieg (Hm)Abstieg (Zeit)
 1. Tag1700 m04:59 h1700 m03:23 h


Movies: 
 Johannes auf dem Gipfel der Dreischusterspitze

WebCams:
 BeschreibungAusrichtungQualität
 Blick von Osten auf die DreischusterspitzeWesten

 Fotos dieser Tour    Zurück